Infografik Social Networks zu Traffic & SEO-Nutzen

23.03.2012 | Nicolas Sacotte
CMO.com hat eine hübsche Infografik ins Netz gestellt, die viel Interessantes über Twitter, Google+ und Co verrät. Für SEOs besonders interessant: Aus welchen Netzwerken fließt viel Traffic? Wo ist der SEO-Nutzen tendenziell am größten? In der Übersicht sind auch Facebook, Delicious, Youtube, Flickr, LinkedIn und einige mehr enthalten. Online-Marketeers können sich somit eine erste, schnelle Übersicht verschaffen. Beim Traffic führen laut Liste Twitter sowie Facebook. Unter SEO-Gesichtspunkten schneiden Google+ und YouTube am besten ab.

Social Media Guide zum Durchklicken

Wo sich das Engagement im Social Media Marketing am ehesten lohnt, ist gar nicht immer leicht zu sagen. Eine Orientierungshilfe bietet jetzt The Social Landscape vom Marketingportal CMO.com. Nach vier Gesichtspunkten werden dort die großen Social Networks eingeteilt und untersucht: 1. Wie gut oder schlecht sind die Kommunikationsmöglichkeiten (Customer Communication), 2. wie steht es um die Branding-Möglichkeiten (Brand Exposure), 3. ist über die Seite Traffic zu gewinnen (Traffic to your Site) und 4. was bringt das Portal für die Suchmaschinenoptimierung (SEO)?

Hier ein paar Auszüge:

Die Stärken von Google Plus

++ Gute Kommunikationsmöglichkeiten mit Hangouts, Face-to-Face Chat, Circles
+ Content wird viel geteilt und wirkt sich positiv in den SERPS aus
++ „an excellent tool … for SEO Purposes“

Die Stärken von Twitter


++ gut auf der Website zu integrieren und für Viral Marketing einzusetzen
++ große Traffic-Potenziale, wenn man es richtig macht
+ Tweets ranken hoch in den Suchergebnissen

Vorteile bei Facebook

++ gute Branding-Möglichkeiten
+ Shares und Likes können nützlich für das Ranking sein, aber wg. Google Freshness Update evtl. nur für einige Wochen
++ gute Traffic-Chancen wie bei Twitter

Vorteile und Nachteile bei LinkedIn

++ gut zur persönlichen Profilbildung
- vergleichsweise wenig Traffic
+ gute Rankingchancen für Einzelpersonen und Unternehmensseiten

Die jeweilige Bewertung wird mit GOOD (grün, bei uns: „++“), mit OK (gelb, bei uns: „+“) oder mit BAD (rot, bei uns: „-“) angezeigt. Die interaktive Infografik lässt sich bequem sortieren, so dass man sich ansehen kann, welcher Social Media Kanal z.B. zur Traffic-Generierung oder generell für SEO-Zwecke als positiv eingeschätzt wird.

Diese sozialen Webdienste werden aufgelistet:
GooglePlus, Twitter, Facebook, YouTube, Delicious, Digg, Flickr, LinkedIn, Reddit, StumpleUpon, Pinterest. Auch die noch eher neuen Dienste Instagram, Quora und Slideshare sind dabei.

Was meint Ihr? Sind die Einschätzungen richtig? Gelten die Traffic-Zahlen so auch für den deutschsprachigen Raum? Durch konkrete Zahlen wird das Ganze ja nicht belegt. Stimmt die Tendenz oder habt Ihr andere Erfahrungswerte?
Kommentare:
Kommentare 0 Kommentar(e)
Es wurde bisher noch kein Kommentar abgegeben.

Kommentare Kommentar hinzufügen






Interesse an unseren Leistungen?

Infografiken

SEO-Agenturen D vs. UK!

SEO-Agenturen D vs. UK!

Der große Vergleich deutscher und englischer SEO-Agenturen: wo sitzen sie, was tun sie, wie sind die Jobbezeichnungen und wie viel verdienen die Angestellten!
Gute Domains: wie bewerten?

Gute Domains: wie bewerten?

Wie bewertet man eigentlich Domains, wenn man Interesse an einem Kauf hat? Wir zeigen die wichtigsten Faktoren zur Einschätzung des Domainpreises.
Onlinegames: was geht?

Onlinegames: was geht?

Wer zockt in Deutschland Browsergames und warum? Und wie entwickelt sich die Spielebranche? Welche Umsätze macht sie? Wir präsentieren die Fakten ...
So wichtig sind Marken

So wichtig sind Marken

77% der Internetnutzer sind bereit tiefer in die Tasche für eine gute Marke zu greifen – wir haben die Fakten visualisiert.


Activetraffic Deutschland Activetraffic Österreich Activetraffic Schweiz
Kundenmenu