SEOday Recap 2012

28.10.2012 | Nicolas Sacotte
Gestern ging die zweite Auflage des SEOday Cologne im RheinEnergie-Stadion in Köln über die Bühne. Wir waren natürlich vor Ort und möchten uns an dieser Stelle zu allererst bei Fabian und Chris bedanken, die eine nahezu perfekten Job gemacht haben: vom Check-In zum SEOday, über die Auswahl der Speaker und der Location, das Catering und natürlich die anschliessende SEOday-Party lief zumindest aus meiner Sicht alles perfekt ab! Jungs, ihr rockt! Und deshalb jetzt mein persönlicher SEOday Recap 2012.

Aber fangen wir einfach von ganz vorne an: mein SEOday-Trip 2012 hat schon am späten Mittwoch Nachmittag begonnen. Mit dem Flieger gings nach Köln und nach dem Einchecken im Hotel bin ich dann direkt gegen 19:30 Uhr ins Clusterhaus gefahren zum Rankingcheck Kickerturnier. Ich hatte eine schummrige Kneipe erwartet, stattgefunden hat das Turnier allerdings im Foyer des Clusterhauses. Marcel & Co. haben für Currywurst und Kölsch gesorgt, sowie für die Durchführung des Kickerturniers. Ebenfalls ein sehr gelungener Abend, den ich ohne zu kickern mit vielen guten Gesprächen mit alten Bekannten und Kollegen aus der SEO-Branche verbracht habe. Viele der jungen Teilnehmer sind mir bisher noch nie über den Weg gelaufen, und wie Kollege Tom Zeithaml von seoratio.de sicher richtig festgestellt hat: " das ist die nächste Generation SEOs". Gegen 0:30 Uhr war dann Ende für mich, man will ja schliesslich am kommenden morgen fit sein für den SEOday. Danke auch hier an Marcel für die Orga, Speis & Trank.

Am nächsten morgen gab es in Köln scheinbar einen Nachfrageüberschuss für Taxis, denn auch andere mussten z.T. 20 Minuten und länger warten, bis ein Taxi vom Hotel ins Stadion zur SEOday Location verfügbar war. So ging es mir ebenfalls, was allerdings nicht wirklich schlimm war, denn zum einen war der Check-In perfekt durchorganisiert und schnell, zum anderen ging Fabians Keynote bzw. Begrüßung auch erst einige Minuten zu spät los.

Dirtekt im Anschluss haben dann die ersten Sessions begonnen. Mein persönlicher Favorit war der Vortrag von Dominik, der wieder mal ein paar frei verfügbare Tools aus dem nicht mehr ganz so rechtsfreien Bereich vorgstellt hat. Interessant und erschreckend zugleich, wie einfach BlackHat gehen kann! Die Tools können und sollten aber unbedingt auch für eigene Zwecke eingesetzt werden, denn sie stellen kostenlose Möglichkeiten dar, z.B. auch den eigenen Blog auf Sicherheitslücken zu scannen!!

Alle weiteren Panels/Sessions habe ich meist nur zum Teil gesehen, denn die vielen Gespräche, die parallel liefen, habe ich oftmals vorgezogen. Hervorheben möchte ich noch den Vortrag von Malte zu aktuellen und wichtigen google Patenten. Man liest das ja selber alles immer mit im Netz, es ist aber immer wieder schön auch andere Meinungen zu hören und auf Konferenzen solche Themen in komprimierter Form zu sehen.

Gegen 14 Uhr ist dann der traditionelle "Barausflug" mit Pelle, Alex, Loth und Marcel gestartet und bei einigen Bieren haben wir neue Pläne zur Erlangung der Weltherrschaft geschmiedet. Wer nicht dabei war, hat definitiv was verpasst und kann vermutlich auch keine Korrelation zwischen den Themen Organspende und Rucksäcken herstellen (#insider)! ;-)

pünktlich zum Superpanel waren wir wieder zurück. Die große Überraschung: die Ü30 SEO-Gruppe bei facebook hat die ersten 4 Reihen vorreserviert vorgefunden! Geile Idee von Fabian, Danke dafür! Die Siegerehrung des SEOday Contests stand als erster Punkt auf der Agenda. Nicht ganz überraschend hat Danny mit der .net EMD das Rennen gemacht. Congrats nochmal auch vom seoblog.net Team! Via dynapso.de wurden dabei die Gewinner ermittelt (wer das hier liest und noch keinen Beta-Account für das Tool hat, der schreibe bitte eine Mail an info@dynapso.de mit dem Betreff "BetaAccount", denn hier wird lesen belohnt, nur solange der Vorrat reicht! ;-)), denn auch die Plätze 2 und 3 haben Pokale erhalten und alle TOP10 Platzierten haben SEOday 2013 Tickets gewonnen. Achja, T-Shirts gabs ebenfalls noch für die Ü30 Gruppe!

Im Anschluss an die Siegerehrung dann das heiß ersehnte Superpanel mit Johannes Beus, Jens Fauldrath, Marcus Tandler, Marcus Tober und dem Voting-Winner Dominik Wojcik. Die Konferenz Teilnehmer konnten Fragen stellen, die von "wie gehe ich mit 100.000 Produktvarianten einer Anhängerkupplung um?" über "wie schätzt ihr die Zukunft von EMDs ein?" bis hin zu "wie groß dürfen MegaMenüs eigentlich wirklich sein?" reichten. Super Stimmung und toller Abschluss für ein sensationelles Event!

Abschluss? Nein nicht wirklich, denn im Anschluss gabs Futter für alle Teilnehmer und gegen 20 Uhr ging der Abend wortwörtlich "fliessend" in die SEOday-Party über. Bier, Wein und leckere Cocktails haben für ausgelassene Stimmung gesorgt, untermalt von guter Partymucke von Mr. Witzig himself. Zu späterer Stunde hat Fabian noch einen kleinen Tequila Contest ausgerichtet und danach hat sich auch die Tanzfläche endlich gefüllt! Die Cocktails waren wirklich lecker und die Wartezeiten an den diversen Bars absolut im Rahmen. Relativ pünktlich gegen 1:30 Uhr wurde dann die Party im Stadion aufgelöst und die Partymeute wurde per Reisebus in einen extra angemieteten Club verfrachtet. Die Drinks gingen aufs SEOday-Haus und so wurde das auch noch ein recht langer, lustiger und intensiver Abend, der für uns erst gegen 6:30 Uhr geendet hat. Learning daraus für Tobias Fox und mich: um diese Zeit gibt es in Köln keine geöffneten Dönerbuden. ;-)

Fazit: be there or be square!!! Alle, die den SEOday verpasst haben, sollten sich für 2013 dringend rechtzeitig Tickets ordern!

Und wer jetzt immernoch andere Meinungen hören/lesen möchte, der tue das gefälligst bei folgenden Kollegen:

http://www.internetkapitaene.de/2012/10/26/recap-bloofusion-auf-dem-seo-day-2012-in-koln/
http://www.seo-scene.de/szene/recap-seo-day-2012-2408.html 
http://www.baynado.de/blog/recap-seo-day-2012
http://felixbeilharz.de/seo-day-recap-2012-content-marketing-linkbaits-und-wdfidf/
http://www.sensational-marketing.de/blog/top-10-learnings-vom-seo-day-recap-seoday-2012/
http://www.zweidoteins.de/zweidoteins/seoday-2012-recap-der-ist-aber-gros
http://internetmarketingagentur.de/seoday-2012-recap-weltweite-einblicke/ 

achja und wer da war aber noch nicht abgestimmt hat, sollte das beim Gretus nachholen: http://www.seo-united.de/blog/seo/umfrage-zum-seo-day-2012.htm
Kommentare:
Kommentare 0 Kommentar(e)
Es wurde bisher noch kein Kommentar abgegeben.

Kommentare Kommentar hinzufügen






Interesse an unseren Leistungen?

Infografiken

SEO-Agenturen D vs. UK!

SEO-Agenturen D vs. UK!

Der große Vergleich deutscher und englischer SEO-Agenturen: wo sitzen sie, was tun sie, wie sind die Jobbezeichnungen und wie viel verdienen die Angestellten!
Gute Domains: wie bewerten?

Gute Domains: wie bewerten?

Wie bewertet man eigentlich Domains, wenn man Interesse an einem Kauf hat? Wir zeigen die wichtigsten Faktoren zur Einschätzung des Domainpreises.
Onlinegames: was geht?

Onlinegames: was geht?

Wer zockt in Deutschland Browsergames und warum? Und wie entwickelt sich die Spielebranche? Welche Umsätze macht sie? Wir präsentieren die Fakten ...
So wichtig sind Marken

So wichtig sind Marken

77% der Internetnutzer sind bereit tiefer in die Tasche für eine gute Marke zu greifen – wir haben die Fakten visualisiert.


Activetraffic Deutschland Activetraffic Österreich Activetraffic Schweiz
Kundenmenu